Back to top

Aktivitäten

Schwedisch Lappland bietet während des gesamten Jahres, über alle Jahreszeiten, ein vielfältiges Aktivitätsangebot. Im Folgenden eine Übersicht über die klassisch nordischen und attraktivsten Möglichkeiten.

Oft ist nicht das Ziel das Wichtigste, sondern das Erlebnis auf dem Wege, das Verweilen in der Natur, das Sehen und Wahrnehmen, das ankommen in der Ruhe … Teil sein.

Wir bieten selber vor allem Begleitungen bei allen möglichen Aktivitäten an, mit Schneeschuhen, Cross-Countryskiing, Ausflügen in die Natur und ähnliches. Aber wir bringen sie gerne mit den verschiedensten Angeboten zusammen, damit Ihr Aufenthalt bei uns und Schwedisch Lappland eine unvergessliche Zeit für Sie wird, sie sollen begeistert zu Hause ankommen und jedes Mal wenn das Wort Urlaub fällt, „Great Lappland“ denken.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und noch mehr bei Ihrem kommenden Besuch hier in Mellanström, Schwedisch Lappland.

Ihr Elmar Muxel

Trainings, Coachings, Seminare, Ruhe

Die Gelassenheit und die Ruhe die in dieser Region steckt, ist perfekt geeignet für Meditations- oder Ruheseminare, Persönlichkeits- und Teamentwicklungen, Mentalcoaching, Vorbereitung auf alle möglichen Lebensaufgaben …

Es bieten sich ideale Möglichkeiten, um Theorie- und Wissensvermittlung mit einem einzigartigen Naturerlebnis zu kombinieren.

Oder sie verfassen hier ihre Dissertation, schreiben ein Buch, gönnen sich eine Auszeit, möchten in die Ruhe kommen oder wollen sich in der Pension noch ein einzigartiges Lapplanderlebnis gönnen ..

Wer ungestörte Zeit für sich möchte, ohne dabei einsam oder alleine zu sein … hier bei uns finden sie die ideale Möglichkeit

Motorschlitten fahren

Motorschlitten fahren ist eine der Leidenschaften vieler Schweden. Das Land ist durchzogen mit markierten Routen. Sportlichere Fahrer zieht es oft hinaus in die unberührte Natur, um dort über den Schnee zu fliegen, Hänge zu erklimmen oder einfach eigene Spuren in die Landschaft zu setzen. Erleben Sie unvergessliche Tage auf dem Motorschlitten in den winterlichen Weiten von Lappland.

Hundeschlitten fahren

Selbst mit einem Husky-Gespann durch die winterliche Landschaft von Lappland zu streifen, ist eines der höchsten Gefühle, das man im hohen Norden erleben kann und eines der schönsten Erlebnisse, das man mit nach Hause nehmen kann. Geführt wird man immer von einem erfahrenen Musher, der sowohl die Hunde als auch die Gegend perfekt kennt.

Bootfahrten

Egal ob auf einem der unzähligen Seen oder auf einem Fluss: Sie sind immer eingebettet und umgeben von der vielfältigen Natur Lapplands. Die einzigartige Flora und Fauna eröffnet sich vom Wasser aus. Das Angebot reicht vom Ruderboot, Sportboot, einer Angelausfahrt bis zu einer mitternächtlichen Raftingfahrt im Midsummer.

Kanu und Kajak

Die Seen und Flüsse in Lappland sind fast alle umgeben von unberührter Natur und einmaliger Wildnis. Die Weitläufigkeit und die Vielfalt an Möglichkeiten lässt keine Wünsche offen. Machen Sie sich selbst auf den Weg oder nehmen Sie an einer geführten Tour teil. Ein Paradies für Kanuten und Naturfreunde.

Schmieden in Lappland

Wer sein kunsthandwerkliches Geschick erproben oder verfeinern will, schmiedet sich seine eigene Axt, sein eigenes Messer oder erzeugt seinen eigenen Silber-Anhänger oder Silberring …

Natur- und Tiersafari

In Schwedisch Lappland und speziell hier in der Umgebung von Arvidsjaur und Arjeplog gibt es eine Vielzahl von Naturreservaten und Möglichkeiten, um die Flora und Fauna von Schwedisch Lappland kennenzulernen. Tauchen Sie ein in die weitgehend unberührte Vielfalt und Einzigartigkeit des Nordens.

Im Winter können Sie mit Schneeschuhen, Crosscountry-Skier oder Motorschlitten die fast unendlichen Weiten erkunden, zugefrorene Flüsse, Seen und Sümpfe problemlos überqueren, Wälder durchstreifen und die Spuren der Wildtiere im Schnee erforschen.

Erschrecken sie nicht, wenn plötzlich unmittelbar vor ihnen ein Hase, ein Birkhuhn oder Auerhahn aufgeschreckt und das Weite sucht …oder sie ganz unvermittelt auf eine Herde Rentiere stoßen oder einen Elch direkt vor die Kamera bekommen …

Wichtig: Vergessen Sie ihre Kamera.

Kulturwanderungen

Die Geschichte Nordeuropas ist geprägt durch das Leben der samischen Urbevölkerung und ihrer Arbeit mit den Rentieren. Lernen Sie an einem Tagesausflug wie sich das Leben der Ureinwohner Lapplands in den letzten Jahrhunderten verändert hat und wie heute Rentiere gezüchtet werden. Während der Tour besuchen wir das Samendorf Ammarnäs und bereiten unser Mittagessen nach samischer Tradition am Lagerfeuer.

Weitwandern

Schweden hat mit dem Kungsleden einen der natürlichsten und anspruchsvollsten Weitwanderwege Europas. Er führt durch die klassische mittel- und nordschwedische Natur, die es in dieser Art nur hier im Norden gibt. Der Kungsleden besteht aus zwei Abschnitten, die derzeit noch nicht durchgängig miteinander verbunden sind.

Wer sich auf diesen Weg macht, braucht Weitwandererfahrung, Outdoorerfahrung und viel Kondition. Man darf sich auch nicht jeden Tag eine bewirtete Station zum Übernachten erwarten. Teilweise sind es Schutzhütten die zwar offen sind, aber nicht aktiv betrieben sind. Man muss sich dann selber um ein wärmendes Feuer und ein warmes Essen kümmern und auch um die Schlafstätte. Jeden zweiten Tag erreicht man aber eine vom Schwedischen Alpenverein betriebene Unterkunft und kann dort normalerweise auch seine Verpflegung ergänzen.

Für den Sommer und Winter gibt es teilweise unterschiedliche Routen auf Grund der vielen Seen, Flüsse und Sümpfe die im Winter meist gut überquert werden können, während man im Sommer doch den einen oder anderen Umweg machen muss.

Nordische Weiten, Wälder, Flüsse, Seen, Sümpfe, Fjäll … das gesamte Spektrum des hohen Nordens liegt einem bei so einer Wanderung wörtlich zu Füssen …

Der Kungsleden ist mit keiner anderen Weitwanderung zu vergleichen. Er ist einzigartig.

Rundreisen

Ab Arvidsjaur und Arjeplog kann man verschiedenste Rundreisen starten.

Die vielleicht bekannteste wäre eine Tour zum Nordkap. Die wäre sehr variantenreich gestaltbar – je nach Zeitrahmen und „Wunschkilometer“ – auch unter Einbeziehung von Finnland und der norwegischer Küste.

Die landschaftlich Schönste könnte über Arvidsjaur – Kiruna – Abisko – Ricksgränsen – Narvik – Lofoten bis A ( auf Seitenstraßen) – Svolvar – Fähre nach Bodo – Saltraumen (riesige Gehzeitenstrudel am Fjordzugang) – Storjord – Junkerdahl (an der Grenze) – zurück nach Arjeplog und Arvidsjaur führen.

Aber den Reisezielen und der Dauer sind keine Grenzen gesetzt, wenn man sich selber eine Erlebnisreise zusammenstellen möchte.

Fotosafari

Vergessen Sie  nie Ihren Fotoapparat „schussbereit“ bei sich zu haben. Ein Fuchs der aus dem Gebüsch lugt, äsende oder die Straße querende Rentiere, ein Elch im Unterholz, ein Hase oder ein Schneehuhn, ein Hof mitten in der Wildnis, … laufend eröffnen sich neue Motive. In Lappland erleben Sie während des ganzen Jahres eine prachtvolle Farbenwelt. Manchmal verändern sich Motive im Minutentakt durch sich verändernde Wetter-, Wind- oder Lichtverhältnisse.
Ganz besondere Motive bieten immer wieder das Blaulicht des Winters, Sonnenunter- und Aufgänge, die Nordlichter, der Sternenhimmel, der Mond, der Indiansummer, die Spiegelungen in den Gewässern und, und, und …..

Tagestouren

Schwedisch Lappland ist prädestiniert mittels Ein-, Zwei oder Dreitagestouren erkundet zu werden. Machen Sie eine Tour durch die Wildnis, abseits der Hauptstraßen und erleben dabei die Natur vom Fahrzeug aus, samt den Einzelsiedlungen und Höfen. Sie werden Dinge sehen, die Sie gar nicht von Ihrer Tour erwartet haben. Oder Sie machen eine detailliert geplante Sightseeingtour zu den unzähligen Naturschönheiten, in ein Unesco Welt- oder Kulturerbe, in Nationalparks, Museen, Städtchen, den einzigartigen Holzkirchen, zu alten Kirchstädten, zu Stromschnellen und Flüssen …

Wer Schwedisch Lappland erkunden möchte, braucht einfach nur Lust auf neue Erfahrungen, positive Überraschungen und einen fahrbaren Untersatz, … die Streckenabschnitte sind oft länger, als wir das von Mitteleuropa gewohnt sind.

Kulturreisen und Kulturerlebnisse

Da fällt mir spontan ein:
Viele Museen, kleine und größere, ursprünglich erhalten oder professionell gestaltet, … klassisch nordisches Kunsthandwerk, … Architektur, die einzigartigen Holzkirchen und die alten Kirchstädte, … Kunstkaffees,    Loopis, … Unesco Kulturerben, … Samisiedlungen und Interesse an Europas einziger Urbevölkerung, … Märkte, … die Besiedelung des Nordens durch die aus Südschweden stammende Bevölkerung …

Ski- und Schneeschuhwanderungen,

Skitouren

In und um Arvidsjaur und Arjeplog sind im Winter öffentliche Langlaufloipen angelegt.

Wenn Sie tiefer eintauchen wollen in die atemberaubende Ruhe und Besonderheit der tiefwinterlichen Landschaft, ist ein Guide zu empfehlen. Es gibt praktisch unbegrenzte Möglichkeiten Wälder zu durchstreifen, über weite, zugefrorene Seen, Sümpfe und Flüsse zu ziehen. Oder Sie machen eine Schneeschuhtour auf einen der umliegenden „Berge“ und genießen dort dann die grandiose Aussicht über das tiefverschneite Lappland.

Es gibt auch die Möglichkeiten zum alpin Skifahren. Allerdings wird jemand der die Skigebiete der Alpen kennt, nicht das ganz große Skierlebnis bekommen. Verzichten muss man aber keinesfalls.

Wanderungen und Trekkings

Für Wanderungen bieten sich unzählige Möglichkeiten, vornehmlich aber die vielen Naturreservate, an. Ein Guide kann Sie zielsicher und ohne suchen zu den schönsten Aussichtspunkten, den besonderen Naturschauplätzen, Beerenplätzen oder Wildbeobachtungsstellen führen und weiß dazu noch die eine oder andere interessante Geschichte zu erzählen.
Trekkings sind das besondere Highlight für erprobte Outdoorfreunde. Kaum anderswo bekommt man so viele Möglichkeiten und so viel Freiraum für diesen Sport bzw. dieses Hobby wie hier in Lappland.

Angeln / Fischen

Lappland ist ein wahres Paradies für Angler und Fischer jeder Art. Bäche, Flüsse und Seen sind umgeben von unberührter Natur. Fische die noch selber hier laichen und sich vermehren. Forelle, Barsch, Äsche, Hecht, Saibling, Lachs, … was das Fischerherz begehrt. Angeln, Fliegenfischen und im Winter Eisfischen, … vom Ufer aus, im Wasser stehend oder per Boot, Kanu, …..

Huskytrekking

Genießen Sie einen Ausflug in Begleitung und mit „Unterstützung“ eines Vierbeiners. Huskys sind die wohl menschenfreundlichsten und fleißigsten Hunde die es gibt. Sie lieben die Natur, die Bewegung und die Nähe zum Menschen. Sie werden diesen Ausflug für immer in Erinnerung behalten.

Fahrtraining auf Schnee und Eis

Im kalten Winter von Lappland absolvieren beinahe alle Autohersteller und Zulieferer winterliche Tests an ihren Fahrzeugen.
Gleichzeitig bieten viele dieser Automarken höchst professionelle Fahrtrainings mit Topautos samt Instruktor und Rundumversorgung der Teilnehmer an. Die Trainings finden in aller Regel auf zugefrorenen Seen und bestens präparierten Pisten statt.
Mittlerweile gibt es ein breiteres Angebot von Upper Highclass Level bis zur Spaßvariante, die deutlich voneinander zu unterscheiden sind.

Eisangeln

Eisangeln ist eines der klassischen Erlebnisse, die man aus Lappland mitnehmen kann. Hier ist Ruhe, Entspannung und meist ein feines Gruppenerlebnis garantiert. Ungeduldige sollten sich schon einmal darauf einstellen, dass es auch dauern kann, bis ein schönes Exemplar an der Angel ist. Wenn dann aber das nächste Essen gesichert ist, darf man sich auf ein köstliches Mahl freuen.
Wer eine maximal hohe Wahrscheinlichkeit auf ein köstliches Mahl bevorzugt, sollte sich einem Guide anvertrauen. Nicht jeder See oder Platz am See ist auch ein gutes Angelgewässer zum Eisfischen.
Petri heil und eine schöne Zeit miteinander!

Golfen

Unmittelbar am Stadtrand von Arvidsjaur erstreckt sich rund um einen See eine schöne 9-Loch Golfanlage. Sie ist eingebettet in eine leichte Hügellandschaft und die Bahnen sind seitlich geziert mit der Flora des Nordens.
Gönnen Sie sich zum Middsummer eine mitternächtliche Runde oder versuchen Sie einmal eine Runde, wenn im Frühlingswinter schöner Firn die Bahnen belegt.

Seien sie nicht überrascht, wenn Hasen, Füchse oder womöglich sogar eine kleine Gruppe von Rentieren sie auf ihrer Runde begleiten … oder ein Auerhahn auffliegt, weil ihr Golfball gefährlich nahe an seinem Schlafplatz gelandet ist.

Beeren pflücken und Pilze sammeln

Vor allem der Herbst ist die Zeit zum Beeren pflücken und Pilze sammeln. Beides gibt es im Überfluss. Pflücken und genießen Sie einen Multivitamincocktail während einer herbstlichen Wanderung (Indiansummer) oder füllen Sie Ihre Eimer und genießen danach eine köstliche Beerentorte oder mit Beeren garnierten Nachtisch.
Wer Pilze sammelt bereitet sich danach ein köstliches Mahl, garniert mit Rentier- oder Elchfleisch – alles frisch aus dem Garten Eden. Die Natur Lapplands ist ein verlässlicher Biolieferant.

Mountainbiken

Immer mehr Gäste nutzen das Angebot, mit einem Mountainbike die Gegend zu erkunden. Mit dem Bike eine Abkürzung über einen Waldweg zu nehmen, eine Vogelwarte anzusteuern, auf der Straße entlang eines Sees oder aufgestauten Flusssees zu radeln oder auf einer Schotterstraße entlang eines wilden rauschenden Flusses zu touren, ist genial.

In diesem Bereich wird sich Schwedisch Lappland sicher noch weiter entwickeln und damit dem sanften Tourismus und Naturerlebnis hoffentlich treu bleiben.

d
Follow us