Wirtschaft, Kommunikations- und Verkehrsnetz

In Arvidsjaur und Umgebung hat sich im Laufe der Jahre eine ansehnliche Infrastruktur von Dienstleistern, Tourismusbetrieben, Handel, Handwerk und Industrie etabliert. Damit entstanden nicht nur Arbeitsplätze, sondern es wurde auch eine hohe Lebensqualität und eine Vollversorgung geschaffen.

Die wichtigsten Arbeitgeber in Lappland sind Forst- und Holzwirtschaft, Holzindustrie, Autoindustrie, Bergbau, Tourismus, Handwerk, Handel, Kommunen, …
Die kommunikative Vernetzung ist für die Weitläufigkeit der Gegend perfekt. Man hat mehr oder weniger überall Telefonverbindung und Internetzugang.

Das Hauptverkehrsnetz ist durchwegs sehr gut. Nebenstraßen sind oft nicht geteert, aber in gutem Zustand und auch im Winter problemlos zu benutzen.
Eine weitere gern genutzte Reise- und Transportmöglichkeit ist die Inlandsbanan, Schwedens Eisenbahn, die das ganze Land durchzieht.

Erreichen kann  man Lappland jederzeit problemlos per Auto, Bahn oder per Flugzeug.